PDFDrucken

Rücken-Beratungs-Zentrum

10_messenUnsere qualifizierten Mitarbeiter haben im Jahre 2006 das Volksleiden Rückenschmerzen in den Focus genommen. Ausgebildet und ausgezeichnet als Sani Rücken-Beratungs-Zentrum kümmern wir uns um Ihre Probleme rund um das Thema Rücken. Mit einem speziellen Mess-System, dem Corpus-Concept, analysieren wir die Statik/ Haltung Ihres Körpers. In der lateralen (seitlichen) Ansicht werden Sie digital fotografiert und stehen dabei auf einer geeichten Mess-Schablone. So ist es möglich Fehlhaltungen Ihrer Haltung zu erkennen und gleichzeitig eine sofortige vorher/nachher Kontrolle mit ausgleichenden Hilfsmitteln wie Einlagen, Orthesen, Rückenbandagen und Rückenkorsetts durch zu führen.

Lassen Sie Ihre Rückenhaltung individuell von unseren Mitarbeitern analysieren und vermessen unter : 02 08 / 85 84 50 oder nehmen Sie per E-Mail Kontakt mit uns auf.

 

10_logo_ruecken_fuss

Haltungsanalyse

Kaum eine Erkrankung ist in der Bevölkerung so verbreitet wie der Rückenschmerz. Für die Entstehung gibt es zahlreiche Ursachen. Die praktische Erfahrung zeigt allerdings, dass in 85% der Fälle die Beschwerden auf Haltungsschwächen, Haltungsschäden und muskuläre Dysbalancen zurückzuführen sind.

Einseitige, falsche Belastung und zu langes Sitzen am Arbeitsplatz oder im Auto sowie privater und beruflicher Stress führen zu Verkrampfungen der Rückenmuskulatur. Die Folge sind Verspannungen und Muskelverhärtungen, die zu Rückenschmerzen führen.

Aufgrund der Schmerzen wird eine ungünstige Schonhaltung eingenommen, bei der sich die Muskulatur überdehnt und sich die Verspannung weiter verstärkt. Ein Teufelskreis – der langfristig bleibende Schäden verursachen kann. Erst wenn die Ursachen für die individuellen Rückenprobleme erkannt werden, können sinnvolle Strategien zur Prävention und Therapie entwickelt werden.

Mit Hilfe modernster Messtechniken ist es uns möglich, in einer umfangreichen und individuellen Haltungsanalyse die Ursachen für Ihre Rückenprobleme aufzudecken. Das Messsystem basiert auf der Auswertung digitaler Haltungsfotos und liefert ausführliche und visuelle Ergebnisse über eine mögliche Fehlhaltung des Körpers.Mit den gewonnenen Ergebnissen können Haltungsdefizite erkannt und quantifiziert und damit individuelle Therapieansätze zur Schmerzlinderung erarbeitet werden.

 

Lauf- und Ganganalyse

Der menschliche Gang ist sehr komplex und wird von vielen Variablen beeinflusst. Bereits geringe Fehlstellungen der am Gang beteiligten Gelenke können zu schmerzlichen Veränderungen führen. Oft sind Fuß-, Knie-, Hüft- oder Rückenschmerzen die Folge.

Das Konzept der Bewegungsanalyse hat sich hier sowohl in der Therapie als auch in der Prävention orthopädischer Beschwerden bewährt.

laufbandanalyse

Während der Analyse wird der Patient beim Gehen und Laufen mit Hilfe einer Videokamera aufgezeichnet und anschließend vermessen. Hierbei werden bestehende Fehlbelastungen und Instabilitäten aufgedeckt. In der anschließenden Auswertung werden das Bewegungsverhalten, Haltungsschwächen und Muskeldysbalancen veranschaulicht und mit möglichen
Beschwerden in Beziehung gesetzt.